Schulausschluss

Ein Schulunterrichtsausschluss ist immer ein schwieriger Entscheid. Wir beobachtens seit elf Jahren, dass sich die Schulen nicht zu etwas hinreissen lassen oder schell einem Druck weichen. Und doch ist es manchmal wirklich die letze Lösung

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese letzte Lösung oft zu lange gedauert hat und die Kinder und Jugendlichen von dem vielen Ausprobieren, Therapieren, Abklären, neue Klassen Suchen schon fast traumatisiert bei uns im Wald angekommen sind. Hier hat sich ebenfalls viel verändert, wir haben selten noch solche 'Hardcore' Herausforderungen da die Schulen mit uns schon früh den Dialog und eine Lösung aus dem problematischen Situationen suchen. Wir sind ein guter Partner der Schulen geworden und möchten unsere Erfahrung auch weiterhin zu Verfügung stellen.

Die Kernfrage ist nachwie vor: wie gelingt Reintegration nachhaltig?

Wir kommen gern in die Schulen in die Lehrerkonferenzen. wir stellen uns vor und beantworten Fragen zum Schulunterrichtsausschluss. Sie können uns ebenfalls für Vorträge buchen und Lehrerweiterbildungen, sowie Klassinterventionen und Eltern-Work-Shops.

Dabei bieten wir Inputs zu Themen rund um den Schulausschluss:
  • Mein Kind war es nicht, aber es ist immer Schuld
  • Wie mit einem Ausschluss umgehen?
  • Einzelne stören in der Klasse so massiv, dass ein Unterricht unmöglich wird
  • Wie schaffen wir eine Re-Integration?
  • Was tun bei Mobbing oder Anzeichen von Mobbing?
  • Wie bleibt die Lehrperson, die Schule handlungsfähig?
Wir stellen das KerbHolz28 gerne vor in der Ihrer Lehrerkonferenz, Elternabend und so weiter, dies ist Kostenlos.
Dauer ca. 15 Minuten.

Wir haben noch Plätze frei. Fragen Sie uns.